Kokopelli Hostel Cusco

Calle San Andres 260, Cusco, Peru, Entfernung zum Stadtzentrum: 0.2km
Hochwertig!

Bewertung: 79%von 7 Bewertungen

  • 77%Atmosphäre
  • 62%Mitarbeiter
  • 80%Sicherheit
  • 80%Sauberkeit
  • 94%Ort
  • 82%Preis-Leistungs-Verhältnis
  • 80%Einrichtungen
Das Yamanyá Backpackers Hostel Cusco befindet sich direkt im historischen Zentrum von Cusco, in einem wunderschӧnen republikanischem Gebäude und heiβt dich mit offenen Armen,warmen und bequemen Betten, Frühstück inklusive, Wi-Fi und Internet, heiβem Wasser und einer riesigen Gästeküche willkommen.

Spiele Billard in unserer Hostel-eigenen Bar, genieβe einen Film auf unserem High Definition Bildschirm mit DVD, entspann dich in unseren bequemen Aufenthaltsräumen … oder für etwas Abwechslung buche einen Ausflug bei Yamanyá Tours direkt bei uns im Hause. Wir bieten eine groβe Auswahl an Touren und Veranstaltungen in Cusco, ins Heilige Tal und nach Machu Picchu.

Check in: 14:00
Check out: 13:00

Preise beziehen sich pro Person pro Nacht.

Verfügbarkeit & Preise

Wähle bitte die Termine aus und klicke auf "Daten aktualisieren", um die Verfügbarkeit zu sehen
Anreise:
Abfahrt:

Hostels Ausstattungen & Richtlinien

  • 24 Stunden Rezeption
  • 24 Stunden Sicherheitsdienst
  • Flughafentransfers
  • Bar
  • BBQ
  • Fahrradkeller
  • Brettspiele
  • Büchertausch
  • Frühstück inklusive
  • Kabelfernsehen
  • Gemeinschaftsraum
  • Geldwechsel
  • Kostenlose Stadtpläne
  • Kostenloser Internet-Zugang
  • Kostenloses WLAN
  • Fußball
  • Spielzimmer
  • Warmwasser-Duschen
  • Reinigung
  • Internet-Zugang
  • Waschmöglichkeiten
  • Bettwäsche im Preis inbegriffen
  • Schließfächer
  • Gepäckraum
  • Speisen verfügbar:
  • Außenterrasse
  • Billardtisch
  • Restaurant
  • Safe
  • Schwimmbad
  • Zubereitungsmöglichkeiten für Tee / Kaffee
  • Ausflugsschalter
  • Handtücher zum Ausleihen
  • Barrierefrei

Reiserücktrittsversicherung

Diese Unterkunft hat eine 1 Tage Stornierungsfrist. Ergeht innerhalb dieser Zeit keine Stornierung, wird eine Stornogebühr in Höhe der ersten Nacht des Aufenthalts in Rechnung gestellt.

Anfahrt
Karte anzeigen
Karte verbergen

Lass uns wissen, wann du am Flughafen Cusco oder an der Busstation ankommen wirst und mit welcher Gesellschaft, dann holen wir dich gerne für 18 Soles direkt dort ab.

Am einfachsten ist es, direkt in ein Taxi zu springen und sich zum 'Yamanyá Backpackers Hostel Cusco, Calle San Andres 260 (doscientos sesenta)' bringen zu lassen. Ein Taxi von der Busstation kostet etwa 3-4 Soles, vom Flughafen etwa 8 Soles.

Zu Fuβ von der Plaza de Armas laufe die Avenida el Sol hinunter (in der Ecke der Plaza entgegengesetzt von McDonalds), biege die erste Straße rechts ab (Almagro) und direkt danach wieder links in San Andres. Einen halben Block weiter runter findest du uns auf der rechten Seite.

Gelegen in der Nähe

Vom Yamanyá Backpackers Hostel Cusco sind es nur fünf Gehminuten zur Plaza de Armas. Hier findest du alles, um die Nacht zum Tag zu machen: Bars, Diskos, Restaurants, alles was das Herz begehrt.

Qoricancha, der Sonnentempel der Inka, welcher von den spanischen Konquistadoren in ein Konvent umgewandelt wurde und nun eine Hauptattraktion Cuscos darstellt, ist auch nur einen Katzensprung entfernt.

Auf der Avenida el Sol, nur einen Block weiter, findest du alle groβen Banken, sowie Geldautomaten, Post, Reiseagenturen und Restaurants. In die andere Richtung ist der Mega Supermarkt nur wenige Minuten entfernt, lokale Lebensmittelmärkte befinden sich nur einige Straβenblocks weiter.

Das geschäftige Bar- und Künstlerviertel San Blas ist etwa zehn Gehminuten entfernt. Am Wochenende kannst du hier den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter gucken.

Alles, was du brauchst, ist in greifbarer Nähe.

Cusco ist der beste Ausgangspunkt für Exkursionen in das Heilige Tal und nach Machu Picchu. Die hauseigene Tour-Agentur des Yamanya Backpackers Hostel ist dir gerne bei der Planung deiner Ausflüge behilflich.
Darüber hinaus sind auch weitere Inkaruinen von hier aus einfach zu erreichen: Saqsayhuaman, Qenqo, Tambomachay und Puka Pucara.